In der tschechischen Hauptstadt Prag gilt wie im übrigen Land die nationale Währung der tschechischen Krone als Standard beim Bezahlen von Dienstleistungen, Unterkünften oder Waren. Wie man auch in einschlägigen Foren lesen kann, werden an einigen Stellen auch Euros akzeptiert. Hier muss man aber mit einem meist schlechten Wechselkurs rechnen.

Zu empfehlen ist daher, sich Geld am lokalen Geldautomaten in tschechischer Krone abzuheben. Hier bekommt man einen besseren Wechselkurs der Banken.

Geldwechsel in Prag oder Automatengeld?

In den vorhandenen Wechselstuben wird an Feiertagen oder auch nach Anbruch der Nacht ein noch wesentlich schlechterer Kurs als eh schon üblich bezahlt.

In letzter Zeit werden auch die international anerkannten Kreditkarten, wie Visa und Mastercard, immer mehr akzeptiert. Die Annahmestellen für Kreditkarten haben sich in den letzten Jahren vervielfacht.

Dass man sein Feierabendbier noch mit barer Münze in der Nationalwährung zahlen sollte, ist wohl auch einem Dorfbewohner verständlich. Ist doch der Einsatz eines Kreditkartenterminals mit einem Mehraufwand für den Betreiber verbunden. Das Gros der Gebühren für die Kreditkartenabrechnung trägt der Händler, der zwischen einem bis zehn Prozent des Preises begleichen muss. Deshalb sind Kreditkarten bei Händlern weniger beliebt als die EC-Karten, bei denen eine deutlich geringere Gebühr fällig wird. Allein die Firma Visa Europe setzt pro Jahr gute sechs Milliarden Euro durch den Einsatz ihrer Kreditkarten um.

Achten Sie auf Menschen, die Geldwechsel auf der Strasse anbieten, meistens zu günstigem Wechselkurs. Es ist möglich, dass Sie hierbei betrogen, oder ausgeraubt werden. Die meisten bekannten Geschichten sind über Betrüger, die das preiswerte bulgarische Geld statt Tschechische Kronen verkaufen. Andere Betrüger legen wertlose Papiere zwischen den regelmäßigen Banknoten, damit es wie ein großer Betrag an Geld aussieht. Wenn Sie dann anfangen das Geld zu zählen, suchen die Banditen dann schnell das Weite.

Wechselstuben auf dem Flughafen, Bahnhof oder Busbahnhof oder in den Straßen sind legal und auch sicher, jedoch haben einige dieser Unternehmen unethische Vorgehensweise beim Angebot. Etwa, wenn Sie ein großes Zeichen sehen, dass die vom Wechsler genommene Kommission angeblich Null % ist, seien Sie bitte vorsichtig.

Die üblichen Tricks sind wie folgt: Sie sehen die Wechselkurse, die zum Verkauf der tschechischen Kronen gültig sind, so sehen die Raten sehr attraktiv aus, aber Ihre Raten, um tschechische Kronen zu Kaufen, sind erheblich schlechter.

Der andere Trick ist, dass die Wechselstube einen sehr guten Wechselskurse zeigt, aber es gibt ein kleines Zeichen, dass jene Raten nur zählen, wenn Sie mehr als 40.000 tschechische Kronen oder ähnliches wechseln.

Wo kann man also das Geld in Prag umtauschen? Banken sind die sichersten Plätze, an denen Sie unbesorgt Geld umtauschen können.

Banken in Prag

Sowohl nationale, als auch internationale und auch deutsche Banken sind ausreichend in der Hauptstadt Tschechiens vertreten. Zu den tschechischen Instituten zählen z.B.: Banco Popolare Česká republika, Czech National Bank, Česká exportní banka, Česká spořitelna, Hypoteční banka, J&T BANKA, Modrá pyramida stavební spořitelna, PPF banka, Raiffeisenbank a.s. Czech. Internationale Banken mit Vertretungen in Tschechien sind etwa ABN Amro Bank, Citibank, HSBC und ING Bank.

Deutsche Banken in Prag

Einige deutsche Banken betreiben zudem Filialen in Tschechien, was besonders die Kunden der jeweiligen Institute freuen wird, denn für sie bleibt das Bargeld abheben mit der EC-Karte an den Geldautomaten dieser Banken gebührenfrei. Hierzu zählen die Commerzbank, die Deutsche Bank, sowie Wüstenrot.

Die Banken in Tschechien sind in der Regel von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Samstag, Sonntag  und an tschechischen Feiertagen sind die Banken meist auch in Prag geschlossen.

Die tschechische Krone im Detail

Banknoten sind zu 100, 200, 500, 1.000, 2.000, 5.000 Kronen im Umlauf. Münzen sind mit Werten von 1, 2, 5, 10, 20, 50 Kronen erhältlich. Aktueller Umwechslungskurs der Tschechischen Nationalbank am 03.03.2105:

1 Euro (EUR) = 27.49 CZK (tschechische Kronen)

1 U.S. Dollar (USD) = 24.48 CZK (tschechische Kronen)

Den täglich aktualisierten Umrechnungskurs finden Sie hier.

Die gängigen Noten finden Sie in diesem Schaubild

tschechische-kronen-wechseln.prag

Alle aktuell im Umlauf befindlichen Banknoten Tschechiens

Die aktuellen Münzen der tschechischen Republik

Alle momentan in Tschechien gültigen Münzen finden Sie hier.

Fazit:

Um einen guten und aktuellen Wechselkurs zu erhalten, sollten Sie also in Prag Geld in tschechischer Krone mit Ihrer EC-Karte aus dem Automaten vor Ort ziehen. In Deutschland etwa zu seiner Hausbank zu gehen und dort in tschechische Krone zu wechseln bedeutet sicher ein Verlustgeschäft, das Sie auch bei den Wechselstuben der Hauptstadt der Tschechei erwartet.