Anreise mit dem Zug

alex-zug-nach-prag

Mit dem Alex nach Prag

 

Praha Hlavní (Wilsonovo) nádraží, der Hauptbahnhof. Dieser wird unter anderem von Zügen aus der Richtung von Nürnberg angefahren. Der “Alex”, der täglich München umsteigefrei via Regensburg/Schwandorf zum Regionalverkehrstarif mit Prag verbindet, endet ebenfalls hier. Die direkten SCs Prag – Wien und der Nachtzug mit Kurswagen von/nach Wien starten bzw. enden hier. Zudem erreicht man vom Hauptbahnhof alle Regionen Tschechiens. Außerdem starten und enden hier die beiden Züge von und nach Zürich .in der Schweiz Der CNL “Canpous” fährt über Dresden, Leipzig, Frankfurt am Main und Basel. Der Schnellzug “Matthias Braun”/”Wiener Walzer” rollt über Linz, Salzburg und Innsbruck, hier sind die Fahrkarten günstiger als im CNL.

Praha-Holešovice, falls man aus Richtung Dresden kommt. Dieser ist etwas weiter vom Stadtzentrum entfernt (30 Minuten zu Fuß), besitzt aber Anschluss an das U-Bahn-Netz. Dieser Bahnhof wird von den ECs zwischen Budapest und Berlin/Hamburg und den ECs Wien-Prag(-Berlin) angefahren, welche allerdings als nächste Station auch Praha Hlavni nadrazi bedienen.

Praha-Smíchov: Im Westteil der Stadt gelegen, die Schnellzüge vom Hauptbahnhof nach Plzen/Cheb halten hier auch, ebenso der Alex aus München. Es besteht Anschluss an die U-Bahn, sowie zu zahlreichen Straßenbahnlinien. In der Nähe befindet sich ein größeres Einkaufszentrum.

Praha-Masarykovo: Nur für den Inlandsverkehr interessant. Von hier starten Schnellzüge nach Ústí nad Labem und Cheb. Der Bahnhof befindet sich nur 5 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt. Er besitzt keine Auslandsverbindungen.

Eine sehr günstige Möglichkeit, aus Bayern mit dem Zug nach Prag zu reisen, ist das Bayern-Böhmen-Ticket der Deutschen Bahn für bis zu 5 Personen in Nahverkehrszügen. Im Ticket enthalten sind alle Strecken in Bayern und im Bayerisch-Tschechischen Grenzgebiet. So kommt man mit diesem Ticket beispielsweise bis nach Karlsbad (Karlovy Vary) oder Pilsen (Plzen). Dort kauft man eine Anschlusskarte der Tschechischen Bahnen (České drahy CD), die oft für wenig Geld erhältlich ist. So kostet eine Fahrt von Pilsen nach Prag nur ungefähr 6-10 €.

Bus

Eurolines-Bus-nach-Prag

Mit dem Bus ist Prag mit Berlin Linien Bus, Regionalverkehr Dresden und Eurolines günstig zu erreichen.

Seit August 2009 wird von der DB Bahn u.a. ab Nürnberg mehrmals die Woche der “Expressbus Prag” eingesetzt.

Die Fahrt von Nürnberg nach Prag im modernen, bewirtschaften Reisebus dauert i.d.R. 3:45 Stunden; die einfache Fahrt (reservierungspflichtig) in der 2. Klasse kostet im Tarif “Europa-Spezial” EUR 19,00; in der 1. Klasse EURO 29,00(Stand:Juli 2011).

Von Wien aus ist Prag gut mit den Eurolines erreichbar, buchbar auch über die Website des Westbus. Der Westbus fährt zusätzlich zu der Eurolines-Verbindung ab Wien, noch von Graz und Linz direkt zum Prager Hauptbahnhof. Der Bus ist in jedem Fall günstiger als die Bahn und zudem auch schneller.

Fernbusbahnhöfe

  • Autobusová St. Wilsonova: Nürnberg
  • ÚAN Florenc Busterminal: České Budějovice, Linz, Wien, Plzeň – München – St. Gallen – Zürich – Bern – Genf

Mit dem Auto anreisen

Autofahren-Prag

Was man beachten sollte sind die Namen der Schilder, ansonsten ist die Stadt gut beschildert. Die Verkehrsdichte nimmt zu, je näher man ans Zentrum kommt.

Außerorts gilt: der schnellere überholt! Die Straßen sind nicht überall in einem guten Zustand, nach dem Winter gibt es sehr viele Schlaglöcher.

Eine Autobahnvignette ist für Autos Pflicht, wer mit dem Motorrad fährt, muss keine kaufen. In der gesamten Innenstadt von Prag besteht Parkverbot oder Parkgebührenpflicht!

 

Flug nach Prag

Sucht man einen Flug nach Prag, kann man bei den vielen Angeboten der Fluggesellschaften, die Prag als Destination in ihrem Portfolio haben, sicher das eine oder andere Schnäppchen finden. Auf unserer Seite über Billigflüge nach Prag finden Sie sicher das für Sie speziell passende Angebot aus einer Fülle von Flugangeboten.

Der Václav-Havel-Flughafen Prag (PRG) ist der internationale Verkehrsflughafen der tschechischen Hauptstadt und dient unter anderem als Drehkreuz der nationalen Fluggesellschaft ČSA Czech Airlines. Er liegt etwa 15 km westlich der Innenstadt und verfügt über die beiden modernen Passagierterminals 1 und 2.

Folgende Fluggesellschaften fliegen Prag-Ruzyně aus dem deutschsprachigen Raum aus an (alle werden in Terminal 2abgefertigt):

  • Austrian Airlines aus Wien
  • ČSA Czech Airlines aus Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Genf, Hamburg, Hannover und Zürich
  • Germanwings aus Düsseldorf, Hamburg und Köln/Bonn
  • Lufthansa aus Frankfurt am MaiFlughafen in Pragn und München
  • Swiss aus Basel, Genf und Zürich

Man kommt zum Beispiel am Flughafen an, dort landet man am Terminal 2, zumindest aus den Ländern des Schengener Abkommens. Danach zieht man sich am Geldautomaten am Flughafen.

 

 

Warum man die Wechselstuben meiden sollte, steht im Artikel “Vom Flughafen in die Stadt Prag“.
Ziehen Sie entsprechend viele Kronen vom Automaten, wie Sie fürs Erste benötigen.

Vielleicht noch ein paar Kronen mehr für den kleinen Durst zwischendurch. Eventuell “läuft” Ihnen ja auch das eine oder andere leckere Pils, oder ein Sandwich über den Weg.

Mobilität in der Stadt

Prag verfügt über ein ausgezeichnetes öffentliches Verkehrssystem, mit dem man sich günstig in der Stadt bewegen kann. Der Einzelfahrschein kostet 32 Kronen (ca. 1,20 Euro). Es lohnt sich, Tages- oder 3-Tagestickets zu kaufen, da diese für alle öffentlichen Verkehrsmittel gültig sind (Bus, Tram und Metro). Besser als ein 3-Tages-Ticket (310 Kronen ca. € 11,30) ist es jeweils 24 Stunden Tickets zu kaufen, diese kosten 110 Kronen (ca. € 4). Allgemein sollte man immer daran denken, seinen Fahrschein zu stempeln/entwerten, da man sonst als Schwarzfahrer gilt und die Strafen für einen “Ersatzfahrschein” ziemlich hoch sind. Nähere Informationen zu Preisen, Abfahrtszeiten u.ä. findet man auf den Internetseite der Prager Verkehrsgesellschaft (Achtung, aktualisierte Fahrpläne sind nur in der tschechischen Version verfügbar).

Taxi in Prag

Eine Fahrt mit dem Taxi im Stadtgebiet Prags kostet einen Grundpreis von 40 Kronen, der gefahrene Kilometer schlägt mit etwa 30 Kronen zu Buche.

 

Ein Taxi in Prag

 

——————————————————————————————————————————————————

Vom Flughafen in die Prager Altstadt kostet das Taxi etwa 6-700 Kronen, von der Altstadt Prags zur Prager Burg ist für das Taxi etwa 300 bis 400 Kronen zu bezahlen. Auf der Seite vom Prag Airport Taxi finden Sie die aktuellen Preise und können auch ein Taxi online vorbestellen. Es macht Sinn, den Preis im Voraus mit dem Taxista zu verhandeln.
Die Taxistas sprechen meist Englisch, oft auch Deutsch, zumindest die Zahlen und die Orte verstehen sie bestimmt. Vorsicht, wenn der Taxista weder Englisch noch Deutsch mit Ihnen sprechen kann oder will. Dann lieber einen Kollegen nehmen, dann gibt es da keine größeren (Sprach-) Probleme.

Metro in Prag

Die pünkliche und saubere Prager Metro wird jährlich von 600 Millionen Passagieren benutzt. Die U-Bahn verfügt über 3 Linien  und 57 Stationen.

 

Rolltreppe zur Metro in Prag

 

——————————————————————————————————————————————————

Die verfügbaren Metro-Linien sind:

Linie A (Grün) – von Osten nach Westen
Linie B (Gelb) – von Osten nach Westen
Linie C (Rot) – von Norden nach Süden

Aktuell sind 2 neue Linien und neue Stationen in Planung.